Kinderkirche gestaltet die Jahreslosung 2017

Auch dieses Jahr hat sich die Kinderkirche Maichingen wieder auf den Weg gemacht und die neue Jahreslosung 2017 gestaltet:

„Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.“   
Hesekiel 36,26

 

Ein Geschenk zu bekommen ist immer etwas Schönes: Ich bin jemandem wichtig! Gott, der Geber aller guten Gaben möchte uns ein neues Herz und einen neuen Geist schenken. Das bedeutet übersetzt: Eine Änderung unserer Einstellung und Gesinnung, die von seiner Barmherzigkeit geprägt ist und durch seinen lebensspendenden Geist ermöglicht wird.

Die Kinderkirche hat über diese Jahreslosung nachgedacht und dieses Nachdenken ins Bild umgesetzt. Zu bewundern im Foyer des Stephanusgemeindehauses, Gerhart-Hauptmann-Str. 3

Pfr. Adrian Rölle

 

 

Unser Kinderkirchbaum

Im Eingangsbereich unseres Ev. Stephanusgemeindehauses findet sich ein kleines Schmuckstück: Der durch Mitarbeiter der Kinderkirche selbstgestaltete "Kinderkichbaum", an dem die Kinder jeweils ihren persönlichen gestalteten "Apfel" mit ihrem Bild finden. Dieses einem Apfelbaum nachempfundene Symbol möchte uns daran erinnern, dass auch unser Leben Früchte tragen kann und dass uns eine solide geistliche Verwurzelung dabei unterstützen kann. Genau dazu möchte die Kinderkirche beitragen.

Team-Building bei der Kinderkirche

Das Kinderkirchteam besteht neben dem Leitungsteam (Katharina Rölle und Pfr. Adrian Rölle) überwiegend aus jüngeren Menschen, die sich für einen Zeitraum von 3-5 Jahren engagieren, bevor dann lebensbiografisch die nächste Station ansteht.

So kommen immer wieder neue Kräfte, die eingebunden werden müssen. Daher starten die Vorbereitungen der Kinderkirche (bei Fam. Rölle zu Hause) immer auch mit einem gemeinsamen Imbiss, der Gelegenheit zum persönlichen Austausch bietet.

Dann beginnt die Vorbereitung.Wir treffen uns jeweils ca. 16 mal pro Jahr, meist Dienstags von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr. Hin und wieder essen wir auch gemeinsam Mittag (Pizza), etwa bei Aktionssamstagen oder auch mal nach dem Kindergottesdienst. Ein herzliches Dankeschön an die Kinderkircheltern für die jeweiligen Essensgutscheine.

Kontakt: Katharina Rölle