Wege der Stille

Eine Gruppe von Frauen und Männern hat sich zusammengefunden, um in Gemeinschaft Wege der Stille zu finden und miteinander zu gehen. Einmal im Monat an einem Freitagabend um 20 Uhr treffen sich Interessierte im Chorraum der Laurentiuskirche. Gemeinsam meditieren wir die 18 Perlen des Glaubens. Die kleine Kette mit Glaskugeln, die in Indien herstellt und fair gehandelt werden, hat der ehemalige schwedische Bischof Martin Lönnebo entdeckt und sie als Begleiterin und zur Hilfe beim Beten und Schweigen ins öffentliche Bewusstsein gerufen. Das Perlenband kann zum Sinnbild des je eigenen Lebensweges werden. Mit den Perlen des Glaubens in der Hand wird der Glaube be-greifbar.