Ein Wort zur Planung von kirchlichen Trauungen

In den letzten Jahren stellen wir als Pfarrer in Maichingen leider immer häufiger fest, dass es bei der Terminplanung von Traugottesdiensten zu Irritationen kommt. Oft stellt ich heraus, dass die Hochzeitspaare ihre Planung bereits abgeschlossen haben, ohne mit dem Pfarrer vorher gesprochen zu haben. Die Folgen sind für alle Beteiligten unschön.

Wir Pfarrer tun wirklich alles in unserer Macht Stehende, Ihren Wunschtrautermin zu ermöglichen. Aber es gibt eben auch Zeiten,in denen einer von beiden Pfarrern im Urlaub oder auf einer Fortbildung ist oder einen privaten Termin wahrnimmt.

Es gebietet der gegenseitige Respekt, dass wir Rücksicht auf die Zeitplanungen des Gegenübers üben. Deshalb unsere Bitte: Nehmen Sie vor Ihrer offiziellen Hochzeitsplanung und bevor Sie ein Restaurant fest buchen unbedingt Kontakt zu Ihrem zuständigen Pfarrer zwecks Terminvereinbarung auf.

Je früher Sie dies tun, desto größer sind die Chancen, dass Sie an Ihrem Wunschtermin auch heiraten können. Es kann gerade in den Sommermonaten vorkommen, dass mehrere Trauungen an einem Tag stattfinden und damit kein Anspruch mehr besteht, an diesem Tag auch noch getraut zu werden. Die Erfahrung hat gezeigt, dass wir zwischen zwei Trauungen an einem Tag mindestens drei Stunden Puffer lassen müssen.
 
Pfarramt Süd, Pfarrer Rölle: 382802
Pfarramt Nord, Pfarrer Baumgärtner:382105